top of page

 

Ganz langsam, nach und nach lichtet sich das Chaos in unserem Schulgebäude. Ein großer Schritt in Richtung Wohlbefinden war sicherlich die Fertigstellung der Decke in der Eingangshalle und der damit verbundene Einbau neuer Lampen. Nun erstrahlt das Erdgeschoss wieder in hellem Licht. In allen Klassenräumen und in den Räumen der Verwaltung wurden die Decken modernisiert und ebenfalls mit neuen Lampen versehen. Die Klassenräume wurden außerdem frisch gestrichen. In einigen Räumen wurde auch schon ein neuer Boden verlegt. Des Weiteren erhielten die Klassenräume in den letzten Wochen Lüftungsanlagen, die jetzt nach und nach in Betrieb genommen werden. Die ein oder andere Neuerung steht in den kommenden Monaten noch an, beispielweise die Ausstattung der Klassenräume mit einigen neuen Möbeln und die Renovierung der Toilettenräume. Man darf gespannt sein!

Umbau.png

Umbau

Nikolaus ist ein guter Mann....

 

... dem man nicht genug danken kann...

So heißt es in dem Weihnachtslied und die Kinder der Grundschule An der Pappelallee würden das auch so bestätigen.

Der Nikolaus kam nämlich am Montag ohne Knecht Ruprecht zu den Kindern und Lehrern in die Schule. Dort freute er sich über Gesangseinlagen und Gedichte der Kinder und bedankte sich dafür auf seine eigene Art und Weise:

Auch er sang für und mit den Kindern und las ihnen noch Geschichten vor. Für große Freude sorgte natürlich auch die Schokolade, die der Nikolaus Kindern und Lehrern mit gebracht hatte.

Nikolaus ist wirklich ein guter Mann....

P1060919
P1060919

press to zoom
P1060950
P1060950

press to zoom
IMG_4589
IMG_4589

press to zoom
P1060919
P1060919

press to zoom
1/6

Sternstunden

Stars_edited.png

 

Zur Zeit haben wir ganz besondere Zeiten in unseren Klassen, in denen vor allem Ruhe und Entspannung einzieht: Die Sternstunden.

Seit dem 18.10.2022 besucht Philippine Huiskamp jede Klasse einmal in der Woche für je eine halbe Stunde, um mit den Kindern (und Lehrern;) ) Übungen aus dem Bereich Yoga, Meditation und Achtsamkeit zu trainieren. Die Kinder lernen dabei besonders auf ihren eigenen Körper und ihre Gefühle zu hören und bekommen verschiedene Übungen, um sich selbst zu regulieren, die eigenen Sinne schärfen, seine Stärken kennenzulernen und evtl. seine Gefühle zu entdecken.

Mit großer Freude warten die SchülerInnen seit Beginn der Sternstunden jede Woche gespannt auf ihre "Frau Flip", wiederholen dann bereits gelernte Übungen (um sie später auch immer wieder nutzen zu können) und lernen neue Übungen. Langweilig wird es in dieser Zeit, trotz aufkommender Ruhe, gewiss nie: die Übungen werden nämlich gemeinsam auch wahlweise in Englisch oder Holländisch gesprochen.

5
5

press to zoom
1
1

press to zoom
3
3

press to zoom
5
5

press to zoom
1/5

Besuch der Fotografin

photographer-g915a783d6_1920_edited.jpg

 

„Bitte lächeln!“ hieß es in der Woche vom 19.09 bis zum 22.09.2022, als die Schulfotografin gemeinsam mit ihrer Assistentin die Schülerinnen und Schüler der Pappelallee bildlich für die Ewigkeit festhielt. Viele Kinder waren besonders schön angezogen oder hatten sich besondere Frisuren gemacht. Alle wollten den bestmöglichen Eindruck hinterlassen. Während die Fotos mit der ganzen Klasse wegen des guten Wetters draußen vor dem Mosaikbild geschossen wurden, hat die Fotografin die Kinder einzeln vor schönen Hintergründen im ehemaligen Musikraum abgelichtet. Bald werden die Familien die Fotos ihrer Kinder ansehen und entscheiden können, welche sie davon kaufen oder zurückgeben möchten. Informationen und Preise werden zusammen mit den Fotomappen ausgegeben.

„Mund auf, bitte!“

smile-g38865a6d1_1920_edited.jpg

Das bekamen die Schülerinnen und Schüler von Frau Dr. Cramer-Rummel zu hören, als sie vom 25.10-28.10.2022 die Zähne der Kinder kontrollierte. Zum einen wurde nachgeschaut, welche Zähne im Mund der Schülerinnen und Schüler vorhanden waren und welche davon Milchzähne oder bleibende Zähne sind. Des Weiteren kontrollierte die Ärztin, ob Zähne beschädigt sind oder ob ein Kind vielleicht eine Zahnspange benötigt. Dabei blieb es aber auch, gebohrt wurde nicht. ;-) Wenn die Zahnärztin eine Empfehlung für eine Weiterbehandlung ausgesprochen hat, werden die betreffenden Familien per Brief benachrichtigt.

Radfahrtraining der vierten Klassen

bike-g9003749c4_1920.jpg

Am Freitag, den 16. September 2022 war es so weit: Die Kinder der vierten Klassen durften auf der Abschlussfahrt ihres Radfahrtrainings zeigen, was sie in der vergangenen Zeit gelernt hatten. Viele Wochen hatten die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c damit verbracht, Verkehrsregeln, wie zum Beispiel die Rechts-vor-links-Regel zu lernen, die Bedeutung verschiedener Verkehrszeichen zu üben und sicher mit dem Fahrrad im Straßenverkehr zu fahren. Sie übten das Linksabbiegen, das Vorbeifahren an Hindernissen, das Fahren mit einer Hand, den Schulterblick ohne vom Rad zu fallen, enge und weite Kurven zu fahren und vieles mehr. Zwei Polizisten und Polizistinnen besuchten die Klassen, übten mit ihnen direkt auf der Straße und gaben viele Tipps.

Dann wurde es ernst. Am Tag der Tage standen den Kindern viele helfende Eltern zu Seite, die die Strecke sicherten, Notizen zu den Fahrweisen der Schülerinnen und Schüler machten und auch mal kleine versteckte Tipps gaben. ;-) Nach vielen aufregenden Minuten, ein paar platten Reifen und auch ein paar wenigen kleinen Tränchen stand fest, alle Kinder der vierten Klassen hatten ihre Abschlussfahrt geschafft! Allerdings sollten alle selbstständig noch weiter üben, um Routine und noch mehr Sicherheit beim Fahren im Straßenverkehr zu bekommen.

 

 

Bereits vor einigen Monaten wurden alle Klassenräume mit neuen Whiteboard-Tafeln ausgestattet. Damit wurde nicht nur das Ende der grünen Kreidetafeln, sondern auch das neue Schreiben mit Whiteboard-Makern eingeläutet. War es anfangs neu und ungewohnt, ist es mittlerweile zur Gewohnheit geworden, die neuen Tafeln mit den „Filzstiften“ zu beschreiben. Zusätzlich wurden die Klassen mit einem Beamer ausgestattet, der oberhalb einer jeden Tafel befestigt ist. Mit Hilfe von Apple-TV kann die Lehrkraft sowohl ihr Dienst-Ipad als auch jedes Kinder-Ipad mit dem Beamer verbinden, was neben der altbekannten Nutzung der Ipads, viele neue Möglichkeiten für den Unterricht mit sich bringt. Noch zeigen sich ein paar „Kinderkrankheiten“, an deren Lösung derzeit mit Hochdruck gearbeitet wird. So hoffen wir, dass uns die Dienste von Apple-TV und Beamer bald uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Neue Tafeln

Unsere Energiesparfüchse waren wieder im Sinne des Energiesparens unterwegs und auch kreativ sehr fleißig...

Die Energiespar- konferenz hat beschlossen

press to zoom

Drei Tücher reichen!

press to zoom

Die Viertklässler gestalten tolle Plakate.

press to zoom

Zur Erinnerung: Wir drehen den Wasserhahn zu

press to zoom
press to zoom

Wir löschen das Licht beim Verlassen der Räume

press to zoom

Energiesparen macht Schule

press to zoom
bottom of page