top of page

Sporttag für die 1. Klassen

Am 26.02.2024 war es wieder so weit; die Klassen 1 a, b und c sind Stationen mit verschiedenen Bewegungsangeboten durchlaufen. Es wurde unter anderem geklettert, gerutscht, gesprungen, balanciert, geschwungen und geworfen. Die Kinder konnten sich richtig austoben und hatten viel Spaß dabei. 

Vielen Dank noch einmal an die vielen Helfer-Eltern. Mit Ihrer Unterstützung wurde es zu einem gelungenen Sporttag.

PHOTO-2024-02-26-14-13-37 (2).jpg

Fußballturnier - Eine Runde weiter!

Bei der diesjährigen Vorrunde (lippstädter Schulen) der Westfalen Youngstars konnten sich die FußballerInnen der Grundschule An der Pappelallee gegen 5 weitere Mannschaften durchsetzen und belegten den ersten Platz. Nach einer super Leistung und keinem verlorenen Spiel ist die Pappelallee somit in die Zwischenrunde eingezogen und hofft auch hier auf ein Weiterkommen.

PHOTO-2024-01-31-21-46-18_edited_edited.jpg

Kinobesuch

Am 31.01.2024 haben alle 1., 3. und 4. Klassen das Kino besucht. Alle schauten sich interessiert den Film "Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen" an. Hierbei ging Checker Tobi auf eine Abenteuerreise rund um die Welt. Verpackt in einer Schatzsuche wurde dabei das Thema "Luft" thematisiert.

IMG_6922.jpg

Besuch einer Fledermausspezialistin

Die 3. Klassen bekamen heute Besuch einer echten Fledermausspezialistin. Frau Prof. Dr. Caspers von der Uni Bielefeld berichtete mit Hilfe von faszinierenden Bildern und kurzen Filmsequenzen über Fledermäuse mit ganz besonderen Fähigkeiten und Eigenschaften in Südamerika und Asien. Die Kinder hörten aufmerksam zu und stellten dann sehr viel Fragen, die geduldig beantwortet wurden.

20240129_100934_edited.jpg

Unser Adventskalender-Fenster

Trotz des kalten ungemütlichen Regens halfen am 09.12.23 vier Engelchen, das Adventkalender-Fenster der Grundschule An der Pappelallee im Rathaus zu öffnen.

Engelchen.jpeg

Weihnachtskarten

Die Kinder der ersten Klassen gestalteten in diesem Jahr die Weihnachtskarten für die BewohnerInnen des St. Annen Rosengarten. Auf dem Weg zur Autorenlesung wurden die Karten von den dritten Klassen abgegeben. Die Kinder freuten sich sehr über die Tüte Süßigkeiten, welche sie als Dank für die Karten bekamen.

PHOTO-2023-12-11-21-47-06.jpg

Besuch der Stadtbücherei Lippstadt

Am 15. Dezember waren alle dritten Klassen in der Stadtbücherei Lippstadt. Dort angekommen wurden wir herzlich begrüßt. Der Kinderbuchautor Andreas Hüging begeisterte die Kinder mit einer interaktiven Lesung aus seinem Buch „Das fantastische fliegende Fundbüro“. Mit Handpuppe und vielen Mitmachliedern motivierte er die Kinder in der Geschichte mitzugehen. Die Lesung verging wie im Flug. Am Ende bekamen die Kinder eine Autogrammkarte.

 

Bücherei 1.jpeg
Bücherei 2.jpeg
Bücherei 3_edited.jpg

Weihnachten in anderen Ländern

Was bedeutet eigentlich "Joyeux noël"? Wer ist die Heilige Lucia? Was isst man in der Sonne Spanies oder Australiens an Weihnachten? Feiern Muslime in der Türkei eigentlich Weihnachten? Und feiern alle Menschen auf der Welt am gleichen Tag? Mit diesen und anderen Fragen hat sich die Gruppe des Evangelischen Religionsunterrichts des Jahrgangs 4 von Frau Wolters in den letzten Wochen beschäftigt. Sie haben aus Texten und aus dem Internet Informationen gesammelt, um herauszufinden, wie in anderen Ländern auf der Welt das Weihnachtsfest gefeiert wird. Aus den gesammelten und geordneten Informationen haben die ViertklässlerInnen dann ihre eigenen Texte geschrieben. Viel Spaß beim Lesen!

1_edited.jpg

Wir sind Kreismeister!

Turnier.JPG

Am 29.11.2023 fand die Lippstädter Basketball-Grundschulmeisterschaft statt.

Dabei wurde die Grundschule An der Pappelallee nach einer überragenden Leistung Kreismeister der Lippstädter Grundschulen!

Super gemacht, Jungs!

Besuch der Verkehrs-Puppenbühne

Am Donnerstag, den 02.11.2023 war die Polizei zu Gast an der Grundschule An der Pappelallee. Sie hatte ihre Verkehrs-Puppenbühne mit den Hauptdarstellern Wusel und Fiffi mitgebracht. Mit Spiel und Gesang wurde den Kindern der ersten Klassen das richtige Verhalten im Straßenverkehr näher gebracht. Ob jetzt das Umsehen nach „links, rechts, links“, die „Orientierung an eine freie Stelle“ oder das sorgsame Fahren mit dem Fahrrad, die PolizistInnen haben die Kinder mit in ihre tolle Show einbezogen. Auch einige Eltern waren dabei und alle Anwesenden hatten viel Spaß. Die SchülerInnen konnten einiges dazulernen.

 

An dieser Stelle ein riesiges „Danke“ an die Polizei!

 

IMG_6006_edited.png
IMG_6008_edited.jpg

Spendenlauf

Am Mittwoch, den 27.09.2023, gaben die Kinder der Grundschule An der Pappelallee ihr Bestes beim Spendenlauf. Die Kinder liefen mit ihren jeweiligen Klassen durch den Park und wurden von den anderen Klassen ihres Jahrgangs sowie von einigen Eltern angefeuert. Beendet wurde der Spendenlauf mit einem Lauf von einigen Lehrerinnen und unserem Hausmeister Herr Maier.

 

Die Kinder haben das super gemacht! Dadurch konnten einiges an Spenden gesammelt werden:

Insgesamt 1586,39 Euro!

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

!!!_edited.jpg
!!!!!!!_edited.jpg
!!!!!!!!!_edited.jpg

Besuch vom Workshopteam: Digitale Medien - Analoge Programmierung

IMG-20230912-WA0035.jpg

"Wir waren in der Sporthalle. Da waren kleine Roboter, sie waren wie Bienen. Wir durften uns eine nehmen und sie auf die blaue Linie setzen. Erst haben wir gelernt, wie man steuert. Sie ist immer, wenn ich nach vorne oder nach hinten, nach links und nach rechts gedrückt habe gefahren. Dafür musste ich ,,Go“ drücken. Dann konnten wir zu einer Matte gehen, da war ein Haus drauf. Man musste den Beebot ins Haus bringen."

 

Von Tamika, Zain und Jolien

 

Ausflug zur Bilsteinhöhle in Warstein

Die Klassen 3a, 3b und 3c waren am 7.9.2023 mit dem Entdeckerbus des Kreises Soest in der Bilsteinhöhle in Warstein. Die Kinder erkundeten die 8 Grad kalte Höhle, fragten den Höhlenführern Löcher in den Bauch und konnten neben den Tropfsteinen sogar Feuersalamander bestaunen. Wieder aus der Höhle draußen, wurde allen beim Frühstück bei tollem Sonnenschein wieder warm. Auf dem Weg zum Abenteuerspielplatz gab es noch viele Tiere, wie Waschbären, Wildschweine, Luchse und Hirsche zu bestaunen. Nachdem die Kinder glücklich auf dem Spielplatz und am Bach gespielt hatten, ging es mit dem Reisebus zurück zur Schule. Das war ein toller Tag!

 

 

Bild 1.jpeg
IMG-20230911-WA0004_edited.png

Jekits Instrumental 2023

Die Grundschule An der Pappelallee geht neue Wege: Bisher gab es in den ersten Klassen wöchentlich eine Stunde, bei der eine Lehrkraft der Musikschule den Kindern zeigte, wie man sich zu Musik bewegen kann. Sie übte außerdem mit ihnen einen Abschlusstanz zur Vorführung vor den Eltern ein.

Mit Herrn Feßke von der Musikschule Lippstadt lernen die Kinder des derzeitigen ersten Jahrgangs nun zum Beispiel ihren Körper als ein Instrument kennen, das man immer dabei hat. Sie üben, genau hinzuhören und Rhythmen nachzumachen, die Herr Feßke vormacht. Es gelingt den Kindern schon gut, auf ein Zeichen hin eine gemeinsame Übung zu beenden.

Die SchülerInnen haben gelernt, dass es sich anders anhört, wenn man auf Holz klopft, als wenn man es auf Metall tut. Dies spielte beim ersten „richtigen“ (wie einige Kinder sagen) Instrument eine Rolle, welches der Musiklehrer mit den Kindern genauer unter die Lupe nahm. Großes Staunen rief Herr Feßke hervor, als er in einer der ersten Stunden das Innenleben eines Klaviers freilegte. Gemeinsam mit den Kindern erarbeitete er, wie eigentlich ein Ton entsteht, wenn er eine Taste am Klavier drückt und was passiert, wenn er eines der Pedale im unteren Bereich des Instruments beim Spielen herunterdrückt. Die SchülerInnen sind sehr gespannt, welche Instrumente sie noch mit Herrn Feßke genauer entdecken dürfen und freuen sich jede Woche auf diese besondere Musikstunde.

 

Jekitz 2.jpeg

Einschulung 2023

 

 

 

Quelle: pixabay

Am Dienstag, den 08.08.2023 wurden 81 SchulanfängerInnen an der Grundschule An der Pappelallee eingeschult. Mit einem ökumenischen Gottesdienst starteten die Kinder und ihre Familien in den aufregenden Tag.

 

Auf dem Weg von der Bonifatiuskirche in die Turnhalle wurden sie von einem Spalier aus Poolnudeln überrascht, der vom neuen vierten Jahrgang organisiert worden war. Der bunte Weg zur Einschulungsfeier sorgte so für viele lachende Gesichter und nahm manchem die erste Anspannung. 

Nachdem alle Kinder und Erwachsene in der Turnhalle einen Platz gefunden hatten, wendete sich die Schulleiterin Bettina Pichmann an die neuen SchülerInnen und ihre Familien. Sie begrüßte alle Anwesenden und gab einen Ausblick auf das folgende Programm. Die Kinder des vierten Schuljahres sangen ein fröhliches Willkommenslied unter Begleitung von Frau Wilde am Keyboard. Anschließend folgte die Darbietung des Tinto-Raps, den die SchulanfängerInnen auch weiterhin in ihrem Deutschunterricht rappen.

Nach einem großen Applaus las Frau Pichmann die Namen der Kinder aus den jeweiligen Klassen vor. Jedes neue Kind wurde von der Klassenlehrerin und einem Kind aus den vierten Klassen, den Paten, aus der Turnhalle in den neuen Klassenraum begleitet. Die ViertklässlerInnen übergaben ihren Schützlingen die bunt gestalteten Namensschilder und halfen ihnen beim Tragen der großen Schultüten. 

Während die ErstklässlerInnen dann ihre erste Schulstunde erlebten, in der sie eine Schultüte bemalten, die wie ihre echte Tüte aussieht, konnten sich die Familien bei Kaffee, einem Kaltgetränk und einem kleinen Snack etwas entspannen. Anschließend konnten noch kurze Informationen mit der Klassenlehrerin ausgetauscht werden, dann ging es zu den privaten Feiern der Familien. 

Frau Pollkötter, Frau Wolters und Frau Cordes freuen sich auf eine spannende, lehrreiche, lustige und ereignisreiche Zeit mit den neuen ErstklässlerInnen.

Herzlich willkommen!

 

image.png
retusch_edited.jpg

Verabschiedung der Klassen 4

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurden die vierten Klassen verabschiedet. Nach dem Gottesdienst führten die Kinder der dritten Klassen die ViertklässlerInnen durch ein Spalier zur Turnhalle​. Dort versammelten sich alle SchülerInnen, LehrerInnen und auch Eltern. Frau Pichmann verteilte u.a. feierlich Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele sowie Urkunden zum Lese-Wettbewerb und dem Mathe-Wettbewerb. Anschließend sangen die Kinder der vierten Klassen ein rührendes Lied zum Abschied von ihrer Grundschulzeit und abschließend wurde mit allen gemeinsam unser Schullied gesungen. 

Liebe ViertklässlerInnen,

für eure weitere Reise wünschen wir euch alles Gute, viel Freude, Ausdauer und Geduld. Habt weiterhin viel Spaß und Interesse am Lernen und freut euch auf die vielen neuen Fächer. Wir hoffen, dass ihr die Grundschulzeit in schöner Erinnerung behalten werdet und euch gerne daran zurück erinnert.

 

IMG-20230622-WA0004.jpg
IMG-20230622-WA0003.jpg
IMG_20230621_092531_edited.jpg

Bundesjugendspiele

Am 07.06.2023 konnten nach längerer Zeit endlich wieder die Bundesjugendspiele stattfinden. Alle Mädchen und Jungen der Klassen 2, 3 und 4 gaben ihr Bestes beim Laufen, Werfen und Weitspringen.
Dank der vielen Helfer-Eltern konnten die Kinder in ihren Jungen- und Mädchenriegen die einzelnen Disziplinen  und Zusatzstationen durchlaufen. Herzlichen Dank dafür!
Die besten Sportlerinnen und Sportler der einzelnen Jahrgänge werden am letzten Schultag geehrt.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit allen Klassen ging es los:

 

IMG-20230607-WA0017_edited.jpg
IMG_20230607_111020_edited.jpg
IMG_20230607_095046_edited.jpg

Unser Musicalbesuch an der Marienschule

Die Klassen 2a, 2b und 2c waren am 24.05.23 im Musical "Das geheime Leben der Piraten". Mit dem Linienbus sind Kinder und Lehrerinnen nach Lipperbruch gefahren, um das Musical mit Livemusik anzuschauen.

O-Töne:

- "Mir hat gefallen, dass wir mit dem Bus gefahren sind und nicht zu Fuß laufen mussten."

- "Ich fand es nicht schön, dass der Bus zu spät gekommen ist."

- "Mir hat gefallen, dass die Piraten einen Schatz gesucht haben."

- "Ich fand gut, dass ich ein Autogramm bekommen habe."

Wir hatten einen tollen Tag!

Musicalbesuch 2.jpg

Unser Schulfest

50 Jahre Grundschule An der Pappelallee

50 Jahre Grundschule an der Pappelallee - Grund genug, endlich wieder ein Schulfest zu veranstalten. Auch war es DIE Gelegenheit für Eltern und Angehörige, zukünftige Eltern und Interessierte, sich die Schule genauer anzusehen.


In den Wochen vor dem Schulfest hatten sich SchülerInnen, Schulleitung, Hausmeister, Sekretärin, Lehrerinnen, OGS-MitarbeiterInnen, viele Eltern und einige andere Menschen mächtig ins Zeug gelegt. So wurde geplant, gebastelt, gemalt, geprobt, Hilfe eingeholt, bestellt, geschmückt, aufgeräumt und noch vieles mehr. 

 

Am Samstag, den 13.05.23 war es dann soweit.


Am Tag des Schulfestes direkt zu Beginn die größte Überraschung für alle: Die komplett renovierten und modernisierten Toilettenräume unserer Schule konnten das erste Mal wieder betreten und genutzt werden.


Nach Frau Pichmanns Festrede und einem gemeinsam gesungenen Herzlich-Willkommen-Lied war das Schulfest offiziell eröffnet. Von 11-15 Uhr erkundeten die BesucherInnen bei strahlendem Sonnenschein das Gebäude und das Schulgelände.

Im Innenbereich fanden sie ein äußerst reichhaltiges Buffet mit Kuchen, Waffeln, Muffins, Würstchen und anderen Köstlichkeiten vor. Zudem sorgte hier unsere Tombola für große Augen bei vielen Besuchern, die dank vieler Spenden großzügig gefüllt war. 

In den Klassenräumen konnten sich die Gäste ebenfalls umsehen: Auf sie warteten beispielsweise ein Barfußpfad, Ausstellungen mit verschiedenen Bildern oder selbstgestalteten Comics, ein Mini-Musical und vieles mehr.
Im Außenbereich der Schule befanden sich ein Getränkestand, viele Sitzgelegenheiten und einige Stationen wie z. B. Stelzenlauf, Ringe werfen, Dosen werfen oder Sackhüpfen. Die Kinder konnten außerdem unter anderem mit Riesenlegosteinen bauen, sich auf einer Hüpfburg austoben, oder an einem Workshop vom "Kulturrucksack NRW" 
teilnehmen, bei dem sie Steine bearbeiteten. Es wurde fleißig geschminkt und es wurden bunte Tattoos aufgeklebt. Laute Musik unterstütze die ausgelassene Stimmung zusätzlich.

Das Fazit der Verantwortlichen: Es war ein toller, erfolgreicher Tag! 


An dieser Stelle einen sehr herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die sich vor, während und nach dem Schulfest ins Zeug gelegt haben, um das Fest gelingen zu lassen! Ohne euch und Sie geht es nicht!

Besuch im Murmiland

In der letzten Aprilwoche besuchten einige Klassen der Grundschule An der Pappelallee das Murmiland in der Rathausgalerie. Dabei probierten die Kinder mit großer Begeisterung Murmelbahnen und Flipper aus.

Das Schülerparlament

Am 21. März 2023 wurde wieder unser Gremium, das Schülerparlament, eingeführt. Es besteht aus allen Klassensprechern der Grundschule An der Pappelallee. Im Schülerparlament werden alle wichtigen Dinge besprochen, die über die Klassengemeinschaft hinausgehen und die ganze Schulgemeinde betreffen. Geleitet wird das Schülerparlament von der Schulleitung Frau Pichmann und der Schulsozialarbeiterin Frau Hamdouni.

Die Kinder waren voller Aufregung. Sie hatten sehr viele Anliegen, die besprochen wurden.

Sporttag für die 1. Klassen

Am 17.03.2023 durften sich die Kinder der 1. Klassen austoben. Nach einer kurzen Einführung und Erklärung der 10 Stationen ging es los: die Kinder rutschten in eine "Gletscherspalte", schwangen an Ringen und Tauen, sprangen vom großen Kasten, kletterten, mussten viel Gleichgewicht halten, werfen und zielen und einiges mehr. Sie hatten sehr viel Spaß. Durch die Mithilfe und Unterstützung von einigen Eltern wurde es zu einem gelungenen Sporttag. Vielen Dank an alle Helfer-Eltern!

Vorhang auf für ein sehr wichtiges Thema - Mein Körper gehört mir

Dreimal bekommen die Kinder der Jahrgänge 3 und 4 Besuch von MitarbeiterInnen der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Diese bringen unseren Schülerinnen und Schülern näher, dass sie selber bestimmen dürfen, was sie in Bezug auf ihren Körper zulassen wollen und was nicht. Die Kinder dürfen erfahren, was ein JA-GEFÜHL und was ein NEIN-GEFÜHL ist. Und vor allem werden sie auch darin bestärkt, diesen Gefühlen, besonders aber den NEIN-GEFÜHLEN Ausdruck zu verleihen. Zudem bekommen sie Anregungen, wie sie das machen können. Beispiele werden von den TheaterpädagogInnen als kurzes Theaterstück vorgespielt und anschließend mit den Kindern vertiefend thematisiert. Ein weiterer wichtiger Baustein dahin, unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichen und mündigen Menschen zu begleiten.

Unterrichtsbesuch zur Sexualerziehung

Im Sachunterricht behandeln die Kinder und Lehrerinnen der vierten 

Schuljahre gerade das Thema "Sexualerziehung". Jetzt hatten sie die

Möglichkeit, eine Hebamme, die normalerweise werdende Mütter in der 

Schwangerschaft, bei der Geburt und in den ersten Wochen danach

begleitet, in der Schule begrüßen zu dürfen. Wofür ist eigentlich das 

Fruchtwasser gut? Wann werden dunkelhäutige Kinder dunkel? Träumen Babys im Bauch der Mutter? Ertrinkt ein Baby nicht im FruchtWASSER? Wie sieht ein Baby am Anfang aus, bevor es im Mutterleib weiter wächst? Diese und viele weitere Dinge interessierten die Kinder der vierten Klassen. Marina Vogel, Hebamme aus dem Raum Soest, besuchte die Klassen 4a, 4b und 4c am 16.03.2023 und erklärte auf anschauliche und kindgerechte Weise viele Dinge rund um die Entwicklung eines Babys im Mutterleib. Währenddessen baute sie immer wieder die Beantwortung von Fragen ein, die die Kinder im Vorfeld mit ihren Lehrerinnen gesammelt hatten. Das war ein lehrreicher Besuch, den sowohl Kinder als auch Erwachsene wohl nicht so schnell vergessen werden.

(Bildquelle: Pixabay)

babys-hand-4107327_1280.jpg
bottom of page